Der liebevolle Heilige lässt die göttlichen Offenbarungen strömen und verleiht (uns) dadurch göttliche Weisheit. Er vereint den ergebenen Schüler mit Gott, so dass dieser sich zu ihm hingezogen fühlt. Er lässt die göttlichen Offenbarungen fließen und macht (ihn) vollkommen.
Rigveda: Kapitel 8, Hymne 25, Vers 3